>architektur >einfamilienhäuser >standard solar passiv

standard solar passiv:

Standort: Projekt Prototyp
Jahr: 2002
Projektteam: Gerhard Steixner, Norbert Larcher

>> grundriss eg

>> grundriss og

< zurück zu einfamilienhäuser

ansicht sued west
schnitt
innenraum
Im Auftrag der Wienerberger Ziegelindustrie AG wurde ein Passivhaustyp entwickelt, der - als Alternative zu herkömmlichen Fertighaustypen - eine urbane und umweltbewusste Käuferschicht ansprechen sollte.
Der hier vorgestellte Basistyp mit ca. 120 m² Wohnnutzfläche ist so konzipiert, daß er sowohl freistehend oder gekuppelt, aber auch als Reihenhaus einsetzbar ist.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Solarhäusern ist hier der Wintergarten ins Gebäude integriert und liegt an dessen Nordseite: Das nach Süden orientierte Oberlichtband im Zusammenspiel mit der großzügig verglasten Südfront verdoppelt beinahe den Energieeintrag. Es ist auch bezüglich der Herstellkosten ein äusserst wirtschaftlicher Typ, der in seiner Größenklasse zudem ein luxuriöses Raumerlebnis bietet. Anpassungen an individuelle Nutzerwünsche können jederzeit vorgenommen werden. Das Haus ist ab Baubeginn innerhalb von sechs Monaten bezugsfertig.